Einladung zum Fest des Lichtes

 - Imbolc -

 Rituelle Feier am 2.2.24 

 17 Uhr im Atrium der Christuskirche,

83209 Prien, Kirchenweg 13.  

 

Die Ursprünge dieses Festes zwischen Wintersonnenwende und Frühjahrstagundnachtgleiche liegen weit vor dem Christentum zurück.

Lasst uns gemeinsam feiern mit einem reinigenden Feuerritual und einer lichtbringenden Kerzenzeremonie. Wir werden uns symbolisch von der Dunkelheit des Winters verabschieden, das neu erwachende Leben des Frühlings in uns entfachen und lichtvolle Augenblicke erleben.

 

Mitzubringen sind zum einen Bilder, kleine Gegenstände… als Symbole für Dinge, von denen wir uns befreien wollen (Feuerritual) und zum anderen Frühlingsblumen, Kerzen, Süßigkeiten… als Symbole unserer bewussten Sehnsucht nach Licht, Wärme, Liebe und ausdrucksvollem Leben (Lichterzeremonie).

 

Spende erbeten!

 

 

Unsere nächsten Christozentrischen Aufstellungen am Chiemsee

 - Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! -

im Gemeindesaal der Christuskirche am 9. und 23. Februar 24,

 jeweils 17-22 Uhr. 

Teilnahme 15,- € pro Veranstaltungstag, 


Astrid Meinheit Christozentrische Systemikerin

 

Anmeldung erbeten:

[email protected]

017681924903

www.chiemsee-lichttor.de

 

 


Rituale, Feuer- und Vollmondfeiern rings um den Chiemsee und in den Chiemgauer Bergen oder ...

Schon seit vielen Jahren mache ich Rituale nicht nur am Berg, an Quellen und in Höhlen sondern auch und ganz besonders an fließenden oder stehenden Gewässern. Dabei bieten die Voll- und Neumond- sowie Jahreszeitenfeierlichkeiten eine gewisse Regelmäßigkeit.
Nicht mehr Gebrauchtes und Hinderliches wird losgelassen, Ängste und Grenzen überwunden...Tanzen, Trommeln, Lachen an erlaubten Lagerfeuern wirken reinigend auch im seelisch-geistigen Bereich und helfen beim Neuanfang...

Diese Rituale erfolgen immer im kleinen Kreis. Wollen auch Sie dabei sein, fragen Sie mich einfach nach dem aktuellen Termin und  dem Ort des jeweiligen Rituals.

Foto: Vollmondfeuer und Rituale auf dem Berg, in Höhlen  und am Chiemsee

Einladung Lichtmess/Imbolc Kerzenzeremonie und Reinigungsfeuer am 2.2.24, 17 Uhr

Imbolc (auch Imbolg oder Oimelc) wurde von den Kelten als das Fest des Lichts und der Hoffnung gefeiert. Der Name leitet sich vom altirischen Wort imb-folc ab, das so viel wie “Rundum-Reinigung” bedeutet. Zur Zeit der länger werdenden Tage stellte Imbolc für die Kelten eine Art “spiritueller Frühjahrsputz” dar. Die Druiden führten vielerorts Reinigungsrituale durch und sprachen schützende Zauber über ihre Mitmenschen aus. Eine zentrale Rolle nahmen das Licht und das Feuer ein. So wurden in der Nacht zum 1. Februar alle Kerzen im Haus für einen kurzen Moment angezündet, um das Heim vor Unheil zu bewahren. Der christliche Feiertag Mariä Lichtmess rührt aus dieser keltischen Tradition. 

Erste Chiemsee-Vollmondzeremonie in diesem Jahr

25.Januar 2024


Chiemsee Vollmondfeier  -  Copyright Astrid Meinheit

Chiemsee-Feuer-Ritual am 28.9.23

Foto: Vollmond-Wanderung am Chiemsee


Foto: Vollmond-Bootstour auf dem Chiemsee

Jahreswechsel-Zeremonie 20/21


Fotos: Ritual Jahreszeitenwechsel 2020/21 in einer Höhle 

 

Astrid Meinheit

So erreichen Sie mich

telefonisch: +49 176 81924903
per Email: [email protected]
über das Kontaktformular (s. unten) 


Chiemsee-Lichttor

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.