Chiemsee-Lichttor  

Die nächsten Aufstellungen am Chiemsee finden statt: 

Freitag, 23. Februar 2024, 17 - 22 Uhr 

Großer Gemeindesaal der Christuskirche

83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13

Foto: Chiemsee 16.1.24 


Einladung zum Fest des Lichtes - Imbolc -

 Rituelle Feier am 2.2.24 

 17 Uhr im Atrium der Christuskirche,

83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13.  

 

Die Ursprünge dieses Festes zwischen Wintersonnenwende und Frühjahrstagundnachtgleiche liegen weit vor dem Christentum zurück.

Lasst uns gemeinsam feiern mit einem reinigenden Feuerritual und einer lichtbringenden Kerzenzeremonie. Wir werden uns symbolisch von der Dunkelheit des Winters verabschieden, das neu erwachende Leben des Frühlings in uns entfachen und lichtvolle Augenblicke erleben.

 

Mitzubringen sind zum einen Bilder, kleine Gegenstände… als Symbole für Dinge, von denen wir uns befreien wollen (Feuerritual) und zum anderen Frühlingsblumen, Kerzen, Süßigkeiten… als Symbole unserer bewussten Sehnsucht nach Licht, Wärme, Liebe und ausdrucksvollem Leben (Lichterzeremonie).

 

Spende erbeten!

 

 

Unsere nächsten Christozentrischen Aufstellungen am Chiemsee

 - Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! -

im Gemeindesaal der Christuskirche am 9. und 23. Februar 24,

 jeweils 17-22 Uhr. 

Teilnahme 15,- € pro Veranstaltungstag, 


Astrid Meinheit Christozentrische Systemikerin

 

Anmeldung erbeten:

[email protected]

017681924903

www.chiemsee-lichttor.de

 

 


Foto: Chiemsee - Lichttor - Engel - Astrid Meinheit (Copyright) 

Christozentrische Aufstellungen am Chiemsee 

 Fr. 15.September 2023, 17 - 22 Uhr   
 Sa. 30. September 2023, 14 - 20 Uhr   
 Fr. 13. Oktober 2023, 17 - 22 Uhr  
 So. 29. Oktober 2023, 13 - 20 Uhr
 Fr. 10. November 2023, 17 - 22 Uhr 

Fr. 12. Januar 2024, 17 - 22 Uhr 

Fr.  26. Januar 2024, 17 - 22 Uhr  

Fr. 09. Februar 2024, 17 - 22 Uhr  

Fr. 23. Februar 2024, 17 - 22 Uhr 

 Gemeindesaal der Christuskirche

83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

 

Für Ihre Anmeldung oder bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte: 

Astrid Meinheit

E-Mail:   [email protected]

Mobil: +49 17681924903 

Kontaktformular: siehe Chiemsee-Lichttor unten

Foto: Sonnenuntergang am Watzmann und Hochkalter - 6.11.23 - Astrid Meinheit

Christozentrische Aufstellungen am Chiemsee     

Freitag,   12.01. 24, 17 - 22 Uhr

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP)

Foto: Offensee - 23.10.23. - Copyright Astrid Meinheit

Christozentrische Aufstellungen am Chiemsee im Herbst 2023

Foto: Staubfall, 2.8.23 - Astrid Meinheit (Copyright) 

 

Fr.,  15.09.23 ab 17 Uhr 

Sa., 30.09.23 ab 14 Uhr
Fr.,  13.10.23 ab 17 Uhr
So., 29.10.23 ab 13 Uhr
Fr.,  10.11.23 ab 17 Uhr
Fr., 12.01.24 ab 17 Uhr

 

Bitte um rechtzeitige Anmeldung! 15 € Gebühr pro Veranstaltungstag. 

Christozentrische Aufstellungen

Das Besondere am Christozentrischen Familienstellen innerhalb bekannter Systemischer Aufstellungsarbeit sei hier kurz hervorgehoben: Wir lassen das in jedem von uns bewusst oder unbewusst vorhandene Christusbewusstsein während des Aufstellungsgeschehens mit einfließen. Christus verkörpert die Präsenz Gottes auf Erden. Gott hat alle Seelen, alle Lebewesen der Erde nach seinem Ebenbild erschaffen. Jesus Christus, der von sich sagte: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben," (Joh. 17,1-5) ist durch seine Gegenwart Ausdruck dieser lebendige Fülle.

In all unseren Glaubensätzen verstrickt unterstützen Christozentrische Aufstellungen dabei dass wir uns dem sichtbaren Licht der Liebe Gottes öffnen und zuwenden. Tiefgreifende, befreiende Lösungsansätze für unsere menschliche Dramen werden während einer Aufstellung erlebbar. 

Mit Worten lässt sich diese Art von Aufstellungsarbeit kaum beschreiben, da Worte immer auf der Verstandesebene bleiben müssen. Christozentrische Aufstellungen lassen die wahren Bedürfnisse eines Menschen sichtbar werden, wie da sind: Wunsch nach emotionaler Nähe, Verbundenheit, innerem Frieden, Selbstermächtigung, Akzeptanz und Eigenverantwortung. 
Indem wir uns als von Gott geliebte Einheit erleben und eine Verbundenheit mit dem in uns unversehrten Wesen herstellen, kann der Wunsch nach beginnender Auflösung des Getrenntseins erhört und tiefgehende Heilung erfahren werden. 

Die eingefrorene Energie traumatischer Erlebnisse wird befreit und darf sich zu heilender Energie transformieren.
Liebe, Autonomie, Mitgefühl für uns selbst und für unsere Mitwelt wachsen.


Kommen Sie und seien Sie einfach mal mit dabei, um zu spüren, welche segensreichen Auswirkungen eine gemeinsame Christozentrische  Aufstellung auf Sie selber ausübt!

 

Die Teilnahme an Christozentrischen Familienaufstellungen geschieht auf eigene Verantwortung. Sie ersetzt weder medizinische noch psychologische Beratungen, unterliegt der Schweigepflicht 

und ist nicht an Konfessionen gebunden.
 
Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP) 


Christozentrische Aufstellungen am 28.Juli 2023 

Freitag: 28.7. 23  von 17 bis 21:30 Uhr 

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

Teilnehmen kann jeder. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Möchten Sie als Stellvertreter teilnehmen (d.h. ohne ein eigenes Thema aufstellen zu lassen), ist das fast immer möglich. Es wird aber um eine vorherige  Anmeldung gebeten.

Anfragen und Anmeldung mobil: 017681924903

Teilnahmegebühr für Stellvertreter 15,-€ pro Veranstaltungstag.
Kleiner Imbiss und Getränke stehen in den Pausen bereit.  (Kaffeekasse)


Für Christozentrische Aufstellungen gilt, dass jeder auf eigene Verantwortung teilnimmt. Sie ersetzen weder medizinische noch psychologische  Konsultationen. Sie sind auch nicht an Konfessionen gebunden.
Außerdem unterliegen natürlich alle Details einer Aufstellung der Schweigepflicht.

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP)

Die Christozentrischen Aufstellungen am Chiemsee gehen nach dem 24. Juli in eine Sommerpause. Am 15. September 23 finden die nächsten Aufstellungen statt.

Sollten Sie im Herbst eine eigene Aufstellung wünschen, melden Sie sich bitte rechtzeitig bei mir!


Christozentrische Aufstellungen im Juli

Freitag: 14.Juli 23,  17 - 21:30 Uhr
Freitag: 28.Juli 23,  17 - 21:30 Uhr 

Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien, Kirchenweg 13 

Foto: Griessee,15.5.23
 

 Copyright Astrid Meinheit

Christozentrische Aufstellungen am 30. Juni 2023 

Freitag: 30. 6. 23  von 17 bis 21:30 Uhr 

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

 

Teilnehmen kann jeder. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Möchten Sie als Stellvertreter teilnehmen (d.h. ohne ein eigenes Thema aufstellen zu lassen), ist das fast immer möglich. Es wird aber um eine vorherige  Anmeldung gebeten. Eigene Aufstellungswünsche können im Juni nicht mehr berücksichtigt werden.

Für die im Juli stattfindenden Christozentrischen Aufstellungen besteht bereits eine Liste mit Voranmeldungen! Bitte melden Sie sich diesbezüglich zu einem unverbindlichen Vorgespräch. 

Anfragen und Anmeldung mobil: 017681924903

Teilnahmegebühr für Stellvertreter 15,-€ pro Veranstaltungstag.

Für Christozentrische Aufstellungen gilt, dass jeder auf eigene Verantwortung teilnimmt. Sie ersetzen weder medizinische noch psychologische  Konsultationen. Sie sind auch nicht an Konfessionen gebunden.
Außerdem unterliegen natürlich alle Details einer Aufstellung der Schweigepflicht.

 Einzelaufstellungen sind nach Absprache immer möglich. 


Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP)

Christozentrische Aufstellungen

und die Transformation innerer Glaubenssysteme 

Hinter unseren Glaubenssätzen, die durch frühe und vielschichtige Prägungen zur inneren Realität geworden sind, steckt meist ein ganzes Glaubenssystem an Gefühlen und Körperempfindungen, an inneren Einstellungen und Bildern, manchmal sogar die Idee, wie die Welt oder unsere Beziehungen zu sein haben.

Glaubenssätze können auch als innere Anteile betrachtet werden mit ganz eigener Interpretation des Geschehens und speziellem Körpererleben. 
Glaubenssysteme sind unflexibel und rigide. Es sind mächtige Systeme zumal ihre Auflösung mit einem tiefen Schmerz verbunden ist. Der Schmerz, den man ein Leben lang vergeblich versucht hat nicht zu spüren.
Während einer Aufstellung wird die innere Verbundenheit zu dem Aspekt unseres Wesens hergestellt, welcher stets unversehrt geblieben ist. Die Zuwendung zu uns selbst erlaubt uns, einen Raum für eine neue Realität zu schaffen. Innere Verbundenheit etabliert unsere wahre Natur. 
Daraus ergeben sich neue Lebensräume, denn im Gegensatz zu den Glaubensätzen können innere Anteile andere Erfahrungen machen und dazulernen. 

Wir sind von Natur aus einzigartig, willkommen, erwünscht, wertgeschätzt, geachtet, gesehen und geliebt. Und tief im Innern unseres Wesens spüren wir das auch.
Christozentrische Aufstellungsarbeit hilft diesen Raum für uns zu öffnen.

Gebühren ab Februar 2023:
 

Teilnehmer*innen: 15,- € pro Veranstaltungstag

Eigene Aufstellung einschließlich eines vorherigen intensiven Vorgesprächs und eines  Reflexionsnachgesprächs: 150,-€
 
Imbiss und Getränke in den Pausen werden gestellt. (Kaffeekasse)

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP)

Ferner biete ich bei Bedarf in der Folgezeit einer Aufstellung intensive Einzelgespräche oder eine persönliche Begleitung auf Zeit an, da es manchmal  sinnvoll ist, den angestoßenen Prozess  unterstützend zu begleiten. Kosten nach Absprache.
 

Einzelaufstellungen sind auch weiterhin möglich!

Christozentrische Aufstellungen Mai 2023 

Freitag:  12. und 26. Mai jeweils ab 17 Uhr 

Anfragen und Anmeldung mobil: 017681924903

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP) 

Christozentrische Aufstellungen am 10. und 14. April 2023 


Aufgrund der zahlreichen Aufstellungswünsche bieten wir Ostermontag einen zusätzlichen Aufstellungstag an:

Ostermontag, 10.April,  15 Uhr -19 Uhr mit Osterritual

und Freitag, 14. April, 17 -21 Uhr 

Anfragen und Anmeldung mobil: 017681924903

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP) 

Christozentrische Aufstellungen im März 2023 

Zeit: Freitag, 10.3.23,  17 Uhr - 21:30 Uhr

Ort: Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13


Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP) 


Christozentrische Familienaufstellungen im Februar 2023

Freitag, 10.2.23 ab 17 Uhr 

Samstag, 25.2.23  !Achtung! wegen der vielen Aufstellungsanfragen bereits   ab 14 Uhr 

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP) 

Christozentrische Aufstellungen im Januar 2023

Freitag, 6.1.23  ab 17 Uhr 

Sonntag, 22.1.23  ab 15 Uhr!

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13 

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP)

   

Christozentrische Aufstellungen im Dezember 2022

keine Termine!

Christozentrische Aufstellungen im November 2022 

Samstag, 26.11. bereits ab 14Uhr! 

Christozentrische Aufstellungen im Oktober 2022

Freitag,   7.10. ab 17 Uhr
Freitag, 14.10. ab 17 Uhr
Freitag, 21.10. ab 17 Uhr
 

Christozentrische Aufstellungen im September 2022

 Freitag, 16.09. ab 17 Uhr
 Freitag, 23.09. ab 17 Uhr

Großer Gemeindesaal der Christuskirche, 83209 Prien am Chiemsee, Kirchenweg 13

Leitung: Astrid Meinheit, Christozentrische Systemikerin (ASP)

Christozentrische Aufstellungsarbeit

Worum es geht:


Um alte Verwundungen und Traumata zu heilen, muss man sich ihrer bewusst werden. Wir alle haben im Leben etwas erfahren, was uns zutiefst geschmerzt und belastet hat. In unserem Bewusstsein bleiben solche Erlebnisse in einer Art Langzeitwirkung erhalten und lassen uns in unserem weiteren Leben immer wieder in Resonanz mit ähnlichen Begebenheiten treten. Das einst Erfahrene begleitet uns und wir spüren es in ganz unterschiedlichen Auswirkungen, sei es mental, seelisch oder in Form von Körpersymptomen und Erkrankungen.
 Die neue Disziplin der Epigenetik zeigt auf, dass Traumata sogar vererbt werden können und dann psychische und physische Folgen im jetzigen Leben verursachen.

Auch hier erspüren wir mit Hilfe der Christozentrischen Aufstellung die Anfänge von Verwicklungen, welche unser jetziges Leben so sehr belasten. Dabei geht es nicht um eine Retraumatisierung. Das möchte ich unbedingt betonen. Vielmehr geht es darum, neue Lösungsansätze zu finden, statt die alten Muster, Projektionen und Glaubenssätze immer wieder zu wiederholen, um darin letztendlich verhaftet zu bleiben.
Wo ist der Wickel?!

Durch die Bewusstwerdung und richtige Zuordnung von Altlasten gehen wir erkenntnisreicher, oft ganz befreit oder zumindest viel befreiter aus einer Aufstellung hervor.


Deshalb lade ich euch  ein, an den regelmäßig stattfindenden Christozentrischen Aufstellungen teilzunehmen und einfach mal mitzuwirken!


Christozentrisches Familienstellen


"Wenn alles passt, finde ich Frieden", denkt der Mensch. "Finde Frieden, dann passt alles", sagt der Geist.


Familienstellen ist ein außergewöhnlich effektives und eindrucksvolles Verfahren bei dem Personen stellvertretend für Mitglieder des Familiensystems desjenigen, der aufstellen lässt, angeordnet (gestellt) werden, um aus einer dazu in Beziehung gesetzten Wahrnehmungsposition gewisse Muster innerhalb jenes Systems erkennen zu können.
Die Hilfestellung, die das Familienstellen bietet, ist seit geraumer Zeit bekannt und unumstritten, daher möchte ich an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen.

Was nun das Christozentrische Familienstellen anbetrifft und so besonders macht, ist, dass die Aufstellung im Lichte des Christusbewusstsein erfolgt.
Wie an vielen anderen Stellen meiner Webseite mehrfach nachzulesen ist, gilt es, den reinen Geist als die Wahrheit, als den Urheber alles Erschaffenen zu erkennen. Unsere bisherigen gedanklichen Limitierungen werden dabei gesprengt. Wir fangen an, das Sichtbare zu hinterfragen und die Schöpfung als solches zu sehen, letztendlich auch ihren Urheber, den puren Geist gegründet in Gott. 
" ... Durch die Materie hindurch den Anfang im Geist zu erkennen macht frei...", so der Begründer der Christozentrischen Familienaufstellung, Paul Imhof, der Christus als Ressource beschreibt, die während des Aufstellungsgeschehens,
 Gottes Wirklichkeit repräsentiert. "Durch den ungeschaffenen Schöpfergeist entsteht eine geschaffene Geistseele. Aufgrund des Einstiegs Gottes in die Schöpfung durch Jesus Christus glückt der Ausstieg in Gottes Ewigkeit." 
Die Regie in der Christozentrischen Aufstellung wird allein der Dynamik des Geistes überlassen. 

Wichtig: Die Aufstellung selbst ist unabhängig von jeglicher Konfession.

Auf der Basis der Familie als engstes System können so individuelle Lösungen gefunden werden. 

Gleichzeitig sind wir, als Menschheit auf der Erde, eine Gesamtfamilie. Aufstellungen, auf das gesamte Erdenfeld übertragen, erreichen eine viel umfassendere Dynamik. So lassen sich auch Themen aufstellen, die uns kollektiv betreffen wie beispielsweise eine Pandemie.

Letzteres haben wir beispielhaft aufgestellt und dabei erstaunliche Ergebnisse und persönliche Einsichten erhalten.
Die zentrale Frage nach der Angst - sowie der im Hintergrund wirkenden Mächte, die sich der Menschheit gegenüber positionieren - wurde in dieser Aufstellung sichtbar. Die unterschiedlichsten Menschengruppen schlossen sich - nach heftigen Auseinandersetzungen untereinander und mit dem Parasiten - am Ende einmütig zusammen, um in der Gegenwart des göttlichen Vertrauens und der Liebe Christi die entscheidende Wende zu bringen.  Die Angst und mit ihr der Parasit fanden keinerlei Andockstellen mehr und verließen das Zentrum des Aufstellungsgeschehens. Die Menschheit hatte sich in Liebe vereint und so von ihnen befreit. 

Wir alle sind vom Geschehen zutiefst berührt worden, so dass wir die Aufstellungen mit dem Thema: "Als Wesen Gottes schauen wir auf die zutiefst menschliche Spaltung zwischen göttlichem Urvertrauen und irdischer Angst"; fortsetzen konnten. Im göttlichen Vertrauen schauten wir, was so mit unseren irdischen Ängsten geschieht. Praktische Hilfestellung in Krisenzeiten und nicht nur dann. Ausgesprochen spannend ist es immer, wenn wir unseren verstandesmäßigen Ängsten, unseren Identifikationen und konditionierten Einstellungen auf die Spur kommen!
Wir widmen uns monatlich solchen inneren Überzeugungen und Glaubenssätzen und helfen uns dadurch gegenseitig, diese zu transformieren.
 

Werden kollektive Themen aufgestellt -wie beispielsweise auch die Friedensaufstellung am 20.März 22, entdecken wir gemeinsam Lösungsansätze gegenwärtig menschlicher Verwicklungen, schauen tiefer und hinter die offensichtlichen oder weniger offensichtlichen Konflikte. Unser Wesen in Gottes Liebe verankert lässt Vertrauen und Kraft entstehen, den gegenwärtigen Herausforderungen zu begegnen. Und der Frieden beginnt immer zuerst in uns selbst.

  


Übrigens kann absolut jeder und jede an diesen Aufstellungen teilnehmen. Vorkenntnisse jeglicher Art sind nicht notwendig. 

Sollten Sie eine eigene Aufstellung wünschen, kontaktieren Sie mich bitte rechtzeitig vorher wegen eines umfangreichen Vorgesprächs.

Repräsentanten sind nach vorheriger Anmeldung immer willkommen. 

Die Teilnahme an Christozentrischen Familienaufstellungen geschieht auf eigene Verantwortung.

Ort der Aufstellungen:

Neuer Gemeindesaal der Christuskirche in Prien, Kirchenweg 13, 83209 Prien am Chiemsee

Kosten:
Eigene Aufstellung: 130,-€  einschließlich eines intensiven Vorgesprächs
Kollektive Aufstellungen: 10 €  pro Teilnehmer*innen und Veranstaltungstag
Repräsentant*innen: 10,-€ pro Veranstaltungstag
Imbiss und Getränke werden gestellt (Kaffeekasse)

Termine:
unterschiedlich - siehe C.F. Aktuelle Termine

 
Teilnehmer*innen, egal ob sie ihre eigenen Themen aufstellen lassen oder ob kollektive Themen aufgestellt werden,
ob sie als Repräsentant*innen unmittelbar mitwirken oder im Außenkreis dem Geschehen beiwohnen, gewinnen tiefgreifende Erkenntnisse für ihr eigenes Leben.
 

Informationen zu Methode und Ablauf einer Christozentrischen Familienaufstellung werden jeweils während der  Aufstellungen erläutert.


Mein Dank  geht an dieser Stelle an Prof. Dr. Dr. Paul Imhof
(Präsident der Akademie St. Paul -
http://www.akademie-st-paul.de), 
an dessen Ausbildung zur Christozentrischen Systemikerin (ASP) ich in den Jahren 2013 bis 2016 teilnahm.
Die tiefgreifenden Erfahrungen während der unzähligen  Familienaufstellungen, mein persönlicher Lebensweg sowie meine innere Berufung haben mich dazu veranlasst, das Familienstellen allen Interessierten und Hilfesuchenden zur Verfügung zu stellen.




Für Anmeldung oder bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte: 

Astrid Meinheit

E-Mail:   [email protected]

Mobil: +49 17681924903 

Kontaktformular: siehe unten




Chiemsee-Lichttor

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.